040-6489890 | Bargteheider Str. 53 | 22143 Hamburg

Was wollen Sie in Ihrem Tresor schützen?

In einen Tresor gehören zum Beispiel:

Im privaten Bereich:
Geld und Scheckbücher, Kreditkarten, Sparbücher, Schmuck, Versicherungspolicen, Antiquitäten, Sammlungen, Urkunden und Zeugnisse.

Bei geschäftlichen Einsatz:
Geld und Scheckbücher, Bilanzen, Datenträger, Verträge, Kfz-Briefe, Zertifikate, Kundenkartei, Personalpapiere, Konstruktionsunterlagen, Filmarchive, wertvolle Geräte und Werkstoffe, Forschungsergebnisse, gefährliche Stoffe, wertvolle handwerkliche Arbeiten.

Wo möchten Sie Ihren Tresor platzieren?

Einmauerschrank:

  • Eingemauert an einem geeigneten Standort (10 cm Beton / alle Seiten).
  • Hoher Diebstahlschutz durch unauffälligen Einbau.
  • Forderung nach Mindestgewicht entfällt.

Möbeleinsatztresor:

  • Einbau in geeignete Möbelstücke.
  • Zusätzliche Sicherung durch Verankerung im Boden oder Rückwand  (ratsam bei Unterschreitung des Mindestgewichts von 200 kg bei privater bzw. 300 kg bei geschäftlicher Nutzung).

Standtresor:

  • Beliebige Platzierung.
  • Zusätzliche Sicherung durch Verankerung im Boden oder Rückwand (bis zu einem Gewicht von 1000 kg vom VdS vorgeschrieben).
  • Auch als Duplex-/ Triplextresore erhältlich, die Feuerschutz nach S 60 P, S 120 P, S 60 DIS, S 120 DIS bieten.

Wie groß soll Ihr Tresor sein?

Wir empfehlen, den Tresor größer als benötigt zu kaufen, da durch Neuanschaffungen der Platz schnell wieder eng werden kann. Die Mehrkosten sind im Verhältnis zur Neuanschaffung eines größeren Tresores gering.

Welches Verschlusssystem bevorzugen Sie?

Doppelbart-Hochsicherheitsschloss:

  • Standardmäßig mit zwei Schlüsseln

Mechanische Zahlenkombination:

  • Schlüsselunabhängig
  • Freier Codewechsel

Elektronisches Zahlenkombinationsschloss:

  • Schlüsselunabhängig
  • Freier Codewechsel
  • Sperrmechanismen nach Manipulation
  • Einfache Bedienung

Die Schlossvarianten können auch miteinander kombiniert werden.

Wie hoch sind Ihre Sicherheitsanforderungen?

Schätzen Sie doch mal Ihre Wertsachen!
Je nach Wert Ihres Besitzes sollten Sie Ihre individuelle Sicherheitsstufe wählen. Um Versicherungsprämien Ihres Schadensversicherers zu beanspruchen, empfiehlt es sich vor dem Kauf des Schrankes die Versicherungseinstufung anpassen zu lassen. Hierzu benötigt Ihr Versicherungsexperte die Angaben des Tresortyps und die ECB-S bzw. VdS-Einstufung.

Basis fuer Landingpage Weitere Produkte Einbruchschutz

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 040 64 89 89 0

Kontaktieren Sie uns zu diesem speziellem Thema über das folgende Kontaktformular und zögern Sie nicht auch unseren Rückrufservice zu nutzen!

Wir informieren Sie gern und machen Ihnen gern ein Angebot.
Mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Sicherheitsabfrage