Fenstermarkisen mit ZIP-Führung

FENSTERMARKISEN MIT ZIP-FÜHRUNG

Fenstermarkisen mit ZIP Führung

Fenstermarkisen mit ZIP-Führung werden für die Beschattung von senkrechten Fensterflächen genutzt und haben sich in den letzten Jahren als Ergänzung und Alternative zu Senkrechtmarkisen, Fallarmmarkisen und Markisoletten oder auch Raffstoren und Rollladen etabliert.

Aufgrund der innovativen Tuchführung – ähnlich einem Reißverschluss – gibt es keine störenden Lichtspalte zwischen Tuch und Führungsschiene.  Außerdem können ZIP-Markisen bei größeren Windlasten eingesetzt werden. Im eingefahrenen Zustand der ZIP-Markisen wird das Markisentuch durch eine Revisionsblende gegen Verschmutzung und Witterungseinflüsse geschützt.  Je nach Markisenmodell stehen verschiedene Blenden (eckig oder halbrund) zur Auswahl. Die Bedienung der ZIP-Markise erfolgt über Motor oder Funkmotor und ermöglicht den Einsatz einer Wetterstation, so dass die Markise bei Sonne ausfährt und bei Bewölkung, Regen oder großer Windbelastung wieder einfährt.