Gitter

Gitter für Fenster oder Fenstertüren können als feststehende Fenstergitter oder als Gittertüren gefertigt werden, die ein Öffnen des Gitters ermöglichen. Gittertüren eignen sich hervorragend als Einbruchschutz besonders für Terrassentüren oder Haus- und Kellereingangstüren. Durch unsere betriebseigene Schlosserei ist im Bereich der Gittermuster kaum eine kreative Grenze gesetzt.

Alles aus einer Hand
Beratung - Aufmaß - Montage
Große Ausstellung
Rund um das Thema Einbruchschutz
Eigene Schlosserei
Individuelle Maßanfertigungen

Ein großer Vorteil von Fenstergittern und Gittertüren ist vor allem die dauerhafte Absicherung. Man braucht sich keine Gedanken mehr machen, ob Fensterriegel eingelegt oder der Fenstergriff abgeschlossen wurde. Auch der kombinierte Schutz vor Hebelversuchen und Glasbruch durch eine einzige Sicherungsmaßnahme zeichnet Fenstergitter und Gittertüren aus. Zu den weiteren Vorzügen von Vergitterungen zählen die Abschreckung des Täters und die Möglichkeit der Raumbelüftung. Allerdings können Aufbau und Montage des Fenstergitters die einbruchhemmende Wirkung entscheidend beeinflussen:

Wie sollten einbruchhemmende Gitter aufgebaut sein?

Nach Empfehlungen der Versicherungen und den Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen sollte der Stabquerschnitt bei mindestens 20/20 mm liegen, um ein Durchsägen der Gitterstäbe zu erschweren. Optisch ansprechendere Fenstergitter können mit geringerem Querschnitt oder mit Flachstahl gebaut werden, wenn bei rauten-ähnlichen Mustern alle Kreuzungspunkte miteinander verschweißt werden. Außerdem sollten die Stababstände ein Maß von 120 mm nicht überschreiten, da andernfalls Wagenheber zum Auseinanderdrücken der Stäbe genutzt werden können. Wagenheber erzeugen einen Druck bis zu 2,5 Tonnen. Diesem Druck hält kein Fenstergitter stand.

Die Verriegelung unserer Gittertüren erfolgt durch ein stabiles Dreipunkthakenriegelschloss, d.h. das Schloss verriegelt dreifach, also mittig sowie im unteren und im oberen Bereich der Tür.  Ein durchgehender Türanschlag verhindert hier das Einsehen der Verriegelungspunkte und erschwert gleichzeitig den Angriff bei einem Einbruchversuch. Die Scharniere der Gittertür werden durch massive Bandseitensicherungen verstärkt, so dass auch ein Aufhebeln auf der Bandseite deutlich erschwert wird.

Die Langlebigkeit wird durch eine Feuerverzinkung gewährleistet und die Fenstergitter und Gittertüren können mit einem speziellen Schmiedelack farbig beschichtet werden.

Wie werden Fenstergitter montiert?

Die Montage der Fenstergitter sollte innerhalb der Laibung erfolgen, da so ein Ansatz von Hebelwerkzeugen deutlich erschwert wird. Empfehlenswert ist die Klebemontage mittels Schlossschrauben, da ein Abschrauben des Fenstergitters durch den Täter nicht möglich ist. Sollte die Montage einer Gittertür nicht möglich sein, weil zum Öffnen der Tür nicht ausreichend Platz zur Verfügung steht, stellt ein Scherengitter oftmals eine hervorragende Alternative dar.