Terrassen-Markisen

Terrassen und auch Balkone haben sich in den letzten Jahren zu eigenständigen Wohnräumen entwickelt, die mit Möbeln, Bepflanzungen und Accessoires der Gestaltung des Hauses und dem Lebensstil der Bewohner entsprechend ausgestattet werden. Outdoor Living ist der Begriff für diesen Lifestyle. Hochwertige Terrassen-Markisen von WAREMA sind Teil dieses Trends. Sie spenden nicht nur Schatten, sondern sind Gestaltungselement und tragen zu Ihrem individuelles Wohlfühlambiente bei.

Gelenkarm-Markise Terrea 530 Objekt Tag
Alles aus einer Hand
Beratung - Aufmaß - Montage
Große Austellung
Rund um das Thema Sonnenschutz
Beste Materialien
Hochwertig und langlebig

Terrassen-Markisen sind ein temporärer Sonnenschutz für die Terrasse, der bei Bedarf ausgefahren werden kann. Grundsätzlich lassen sich Terrassen-Markisen in Gelenkarm-Markisen, Kassetten-Markisen, Pergola-Markisen und Seiten-Markisen einteilen.

Kassetten-Markise Terrea K70 Objekt

Kassetten-Markisen

Die eleganten Kassetten-Markisen schützen im eingefahrenen Zustand das Markisentuch und die -arme zuverlässig gegen sämtliche Witterungseinflüsse. So werden keine bauseitigen Überdachungen benötigen. Es gibt Kassetten-Markisen für unterschiedliche Baugrößen. Sie eigenen sich daher hervorragend für große Terrassen und Dachterrassen, können aber genauso für Balkone verwendet werden.

Kassetten-Markise Terrea K50 Objekt

Gelenkarm-Markisen

Gelenkarm-Markisen sind wohl die bekanntesten Variante von Markisen. Die offenen Varianten der Gelenkarm-Markisen bieten sich für wettergeschützte Einbauorte an, denn hier sind die Markisenarme und das Markisentuch auch bei eingefahrener Markise den Witterungseinflüssen ausgesetzt. Hierzu gehören teilüberdachte Terrassen oder Balkone. Je nach Markisenmodell kann die Gelenkarm-Markise jedoch auch mit einem Regendach ausgestattet werden, wodurch das Markisentuch vor Regen und Verschmutzung geschützt wird. Wird außerdem eine untere Tuchlagerschale verbaut, erhält man eine halbgeschlossene Gelenkarm-Markise, bei der das Markisentuch vergleichbar gegen Witterungseinflüsse geschützt ist, wie bei einer Kassetten-Markise.

Pergola-Markisen

Ein schattiges Plätzchen im Freien ist Ihnen nicht genug? Sie wünschen sich für Ihre Terrasse einen textilen Sonnenschutz, der sich auch im Bereich Wetterfestigkeit nicht verstecken muss? Dann sind die Perea Pergola-Markisen von WAREMA genau das Richtige für Sie. Durch die Pfosten im vorderen Bereich der Pergola-Markisen erhöht sich die Windstabilität deutlich im Vergleich zu klassischen Gelenkarmmarkisen. Eine Nutzung als Regenschutz wird entweder durch einen absenkbaren Pfosten oder einen kontrollierten Wasserablauf ermöglicht.

Pergola-Markise P60 Objekt

Seiten-Markisen

Seiten-Markisen dienen als seitlicher Sicht- und Sonnenschutz in einem und lassen sich bei Bedarf einfach herausziehen.

Welche Zusatzausstattung gibt es?

Little-Big Ausführungen bei Gelenkarm-Markisen ermöglichen einen größeren Markisenausfall bei geringerer Markisenbreite.

Das Volant-Rollo kann bei tiefstehender Sonne ausgefahren werden und schützt effektiv vor Blendung.

Heizstrahler sorgen auch an kühleren Abenden für angenehme Wärme.

LED-Stripes und Lichtschienen sorgen am Abend für angenehme Beleuchtung.

Windsensoren und Wetterstationen lassen Ihre Markise bei zu hoher Windbelastung oder auch Regen selbstständig einfahren.

Können Markisen auch bei Regen genutzt werden?

Streng genommen ist eine Markise ein Sonnenschutz und kein Regen- oder Allwetterschutz. Trotzdem können Markisen bei leichten Regenschauern genutzt werden. Die Schmutz- und wasserabweisenden Tücher können auch nass eingefahren, sollten aber schnellstmöglich wieder zum Trocknen ausgefahren werden. Grundsätzlich sind bei der Nutzung von Markisen die Wetterbedingungen hinsichtlich Windlasten, Regen, Schneefall, Gewitter- und Schlechtwetterfronten und Frost zu beobachten.

Wie können Markisen bedient werden?

Je nach Markisentyp haben Sie die Wahl zwischen Kurbelantrieb, Motorantrieb oder Funkmotorantrieb. In vielen Fällen bietet sich die Bedienung der Markise über einen Motor oder Funkmotor an, um eine automatische Steuerung über Windsensoren oder Wetterstationen zu ermöglichen.

Wie lässt sich die Markise gestalten?

Neben gängigen Standardfarben können unsere Markisen mit mehr als 100 RAL und Strukturarben pulverbeschichtet werden. So kann das Markisengestell farblich an die Hausfassade angepasst oder als Akzent abgehoben werden. Hinzu kommt eine große Auswahl von mehr als 250 Markisentüchern, so dass der Gestaltung der Markise kaum Grenzen gesetzt sind.

Unsere Produkte


Terrea K70

Die kubische Kassetten-Markise für große Terrassen

Terrea K70Mehr erfahren
Terrea K50

Die kubische Kassetten-Markise für kleine Balkone und Terrassen

Terrea K50Mehr erfahren
Terrea K60

Die Kassetten-Markise für große Terrassen in ovaler Optik

Terrea K60Mehr erfahren
Terrea 580

Die kompakte Kassetten-Markise für mittelgroße Terrassen

Terrea 580Mehr erfahren
Terrea 550

Die filigrane Kassetten-Markise für kleine Balkone und Terrassen

Terrea 550Mehr erfahren
Terrea H60

Die halbgeschlossene Gelenkarm-Markise

Terrea H60Mehr erfahren
Terrea G60

Die offene Gelenkarm-Markise für große Terrassen

Terrea G60Mehr erfahren
Terrea 530

Das Basis-Modell der offenen Gelenkarm-Markisen

Terrea 530Mehr erfahren
Seiten-Markise 390

Die Seiten-Markise als Ergänzung zu Terrassen-Markisen und Terrassen-Dächern

Seiten-Markise 390Mehr erfahren