Außenjalousien

Warema Außenjalousien kombinieren aktuelles Design mit perfektem Sonnenschutz. In ihrer Konstruktion ähneln sie Innenjalousien, sind aber viel robuster und können so im Außenbereich und verwendet werden. Die große Auswahl an Designs, Lamellen und Farben lassen sich individuell kombinieren. Der Einsatzbereich von Außenjalousien ist nahezu unbegrenzt, egal ob für Wohn- oder Büroräume. Sie eignen sich optimalen als Sonnenschutz für senkrechte Glaselemente von Wintergärten an und sind so eine Ergänzung zu Wintergarten-Markisen.

Basis Außenjalousie Objekt
Alles aus einer Hand
Beratung - Aufmaß - Montage
Große Austellung
Sonnenschutz live erleben
Beste Materialien
Hochwertig und langlebig

Außenjalousien verhindern, dass das Sonnenlicht durch die Scheibe in das Gebäude eindringt und so die Innenräume stark aufheizt. Der Sonnenschutz ist somit deutlich effizienter, als der von innenliegenden Produkten. Oftmals kann so  auf energieintensive Kühlung durch Klimaanlagen verzichtet oder deren Energiebedarf zumindest gesenkt werden.

Freitragende Aussenjalousie Objekt

Welchen Nutzen bieten Außenjalousien?

Außenjalousien verbinden Sonnenschutz und Lichtmanagement zu einem effektiven System. Außenliegend leisten die Lamellen einen optimalen Sonnenschutz und verhindern ein Aufheizen der Räume. Durch die wendbaren Lamellen kann das Sonnenlicht je nach Bedarf dosiert werden.

Worin unterscheiden sich die einzelnen Lamellen der Außenjalousien?

Flachlamellen

Außenjalousien mit Flachlamellen eignen sich für Fensterflächen bis ca. 20 m². Die Flachlamelle zeichnet sich vor allem durch ihre filigrane Optik sowie die geringe Pakethöhe der Lamellen im eingefahrenen Zustand des Behanges aus.

Randgebördelte Lamellen

Durch die Bördelung der Lamellen erhöht sich die Stabilität der Lamellen. So können mit randgebördelten Lamellen Fensterflächen bis ca. 25 m² beschattet werden. Durch die innovative Lamellengeometrie der Warema 80 S / 60 S Lamelle werden ähnlich geringe Pakethöhen wie bei der Flachlamelle erreicht.

Abdunklungslamellen

Die Kombination eines speziellen Lamellendesigns und eines UV-beständigen Keders ermöglichen eine effektive Raumabdunklung. Verwendbar für Fenstergrößen bis ca. 15 m².

Welche Arten von Außenjalousien gibt es?

Außenjalousien unterscheiden sich vor allem nach der Art der Montage.

Basis Außenjalousien oder Fenster-Systemraffstoren lassen sich in nahezu jede Fassade integrieren und eignen sich zum Beispiel für den Neubau, die Renovierung, Pfosten-Riegel-Fassaden oder auch Wintergärten. Die verschiedenen Lamellen können mit Seilführung oder Führungsschienen geführt werden.

Freitragende Außenjalousien und Vorbau-Raffstoren werden auf der Fassade oder dem Fensterelement montiert. Die Vorbau-Raffstoren werden mit Rollladenblenden ausgestattet, so dass eine Kombination von Rollladen und Außenjalousien an einem Objekt möglich wird.

Was ist Warema ProVisio?

Bei Jalousiebehängen mit ProVisio wird mit einer durchgehend veränderten Lamelleneinstellung die Durchsicht nach außen um 25 % erhöht. Auch der Sichtschutz von außen wird deutlich verbessert.

Welche Vorteile bietet der schnelle Terrassenmotor STM?

Der schnelle Terrassenmotor öffnet Raffstoren vor Balkon- oder Terrassentüren mit der dreifachen Geschwindigkeit eines Standartmotors. Ein Standartmotor benötigt etwas 60 Sekunden, um einen Raffstore in Türhöhe komplett zu öffnen. Der Terrassenmotor STM benötigt gerade einmal 20 Sekunden.

Welche Vorteile bieten Raffstoren mit Slow Turn Funktion?

Außenjalousien mit Slow-Turn ermöglichen eine höhere Präzision beim Einstellen des Lamellenwinkels. Durch eine verminderte Wendegeschwindigkeit haben sich die möglichen Zwischenpositionen vervielfacht

Unsere Produkte

Basis Außenjalousien

Die Außenjalousie für vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Basis AußenjalousienMehr erfahren
Freitragende Außenjalousien

Die Außenjalousie mit stabilen Führungsschienen und freitragenden Kästen

Freitragende AußenjalousienMehr erfahren