Wohnungstüren

In Mehrfamilienhäusern wird gerade in den oberen Etagen über die Wohnungstüren eingebrochen. Der Täter kann ungestört arbeiten, da hier sehr selten andere Hausbewohner vorbeigehen. Eine ungesicherte Wohnungstür kann mit einfachsten Hebelwerkzeugen (z.B. Schraubendreher) innerhalb weniger Minuten aufgehebelt werden. Geprüfte einbruchhemmende Wohnungseingangstüren schaffen hier Abhilfe.

Das Graute Türsystem

Graute Wohnungstüren wurden speziell für die Sanierung, also den Austausch der kompletten Wohnungstür, konzipiert. Ein Besonderheit der Graute Wohnungstüren ist die Sicherheitsnachrüstzarge, die einen Ausbau der vorhandenen Zarge unnötig macht. So entfallen in den allermeisten Fällen Stemmarbeiten und Anputz- sowie Malerarbeiten.

Das Türblatt

Das 68 mm starke Türblatt besteht aus einem mehrschichtig vollverleimten Holzkern. Eingefasst wird dieser Aufbau durch formstabile MDF-Platten. Die Außenschicht bildet jeweils eine unempfindliche und pflegeleichte HPL-Verbundplatte, die mit unterschiedlichen Dekoren und Oberflächen den räumlichen Gegebenheiten und dem individuellen Geschmack entsprechend gestaltet werden kann.

Durch den verschweißten Blendrahmen erhält die Tür eine sehr hohe Stabilität und Verwindungssteifigkeit. Alle notwendigen Fräsungen und Bohrungen erfolgen vor der Beschichtung des Rahmens.

Klimaklasse und Schallschutz

Die Graute Wohnungstür ist geprüft nach DIN EN 12219 – Prüfklima C. Es ist gewährleistet, dass sich die Tür auch bei stark unterschiedlichen Temperaturen und Luftfeuchtigkeit im Treppenhaus und in der Wohnung nicht verzieht.

Bereits in der Standard-Ausführung erreicht die Tür einen Schalldämmwert von 35 dB Rwp. In der schallschutzoptimierten Ausführung wird ein Wert von 43 dB Rwp erreicht.

Sicherheit

Schon in der Standard-Ausführung bieten Graute Wohnungstüren einen hohen Grad an Sicherheit. Ein hochwertiges 3fach-Hakenriegelschloss in Kombination mit einer durchgehenden Schließleiste aus Edelstahl sowie stabilen Rollenbändern gewähren einen hohen Ein- und Aufbruchschutz.

Darüber hinaus bieten die nach DIN EN 1627 geprüften Türen u.a. zusätzlich:

In RC2

  • 2 Aushebesicherungen mit je 2 Edelstahlbolzen auf der Bandseite
  • ES1-EV1 Wechselgarnitur
  • EVVA DPI Profilzylinder

In RC3

  • 3 Aushebesicherungen mit je 2 Edelstahlbolzen auf der Bandseite
  • ES2 Wechselgarnitur
  • EVVA 3KS Profilzylinder

Zusatzoptionen Sicherheit

Card image cap

Bequemes Öffnen mit Fingerprint (nur in Verbindung mit GrauteMatic-Schloss)

Card image cap

Klassische Öffnungssperre

Card image cap

7-fach Verriegelung

Card image cap

Digitaler Türspion

Individuelle Gestaltung

Häufig gibt es die Vorgabe, dass eine neue Wohnungseingangstür auf der Außenseite den vorhandenen Gegebenheiten angepasst sein muss, die Innenseite jedoch nach dem individuellen Geschmack gestaltet und der Einrichtung angepasst werden soll. Hier bietet die Graute Wohnungseingangstür die Wahl zwischen 15 Holzdekoren und 7 Farbdekoren, die für die Innen- und Außenseite separat gewählt werden können. Auch die Aluminiumzarge kann zweifarbig ausgeführt werden.

Zusatzoptionen Gestaltung

Card image cap

Lisenen in Edelstahloptik

Card image cap

Dekorrahmen

Card image cap

Lichtausschnitte

Card image cap

Seitenteil verglast