Fenster-Markisen mit easyZIP-Führung

WAREMA Fenster-Markisen mit easyZIP-Führung sind der ideale Sonnenschutz für große, senkrechte Fensterflächen. Sie haben sich in den letzten Jahren als Ergänzung und Alternative zu Senkrecht-Markisen, Fallarm-Markisen und Markisoletten oder auch Raffstoren und Rollladen etabliert.

Aufgrund der innovativen easyZIP Tuchführung – ähnlich einem Reißverschluss – gibt es keine störenden Lichtspalte zwischen Tuch und Führungsschiene. Außerdem können ZIP-Markisen bei größeren Windlasten eingesetzt werden. Sie haben eine hohe Windstabilität bis zu einer maximalen Windgeschwindigkeit von 150 km/h.

Im eingefahrenen Zustand der ZIP-Markisen wird das Markisentuch durch eine Revisionsblende gegen Verschmutzung und Witterungseinflüsse geschützt. Je nach Markisenmodell stehen verschiedene Blenden zur Auswahl. Die Bedienung der ZIP-Markise erfolgt über Motor oder Funkmotor und ermöglicht den Einsatz einer Wetterstation, so dass die Markise bei Sonne ausfährt und bei Bewölkung, Regen oder großer Windbelastung wieder einfährt.

Fenster-Markisen mit easyZIP-Führung gibt es als Vorbau-Markise für den nachträglichen Einbau am Gebäude, als auch als Fenster-System-Markise zur Integration in die Hausfassade. Blenden und Führungsschienen können hier komplett eingeputzt werden.

Technische Daten Fenster-Markisen mit easyZIP-Führung

Baugrenzwerte Vorbau-Markise
Breite: bis 600 cm Höhe: bis 600 cm Gesamtfläche: bis 18 m²
Baugrenzwerte Fenster-System-Markise
Breite: bis 450 cm Höhe: bis 450 cm Gesamtfläche: bis 18 m²
Blenden
Vorbau-Markise mit Aluminiumblende in rund, halbrund oder eckig Fenster-System-Markise mit Putzträgerblende oder Sichtblende
Führungsvariante
easyZIP-Führung
Antriebe
Serie: Motor Optional: WMS Funkmotor
Gestell-Farben
Standard: Mehr als 100 RAL und Strukturfarben der WAREMA-Farbwelt
Tuch-Dessins
Mehr als 250 Tuch-Dessins aus der aktuellen WAREMA Markisentuch-Kollektion

Produktvorteile Fenster-Markisen mit easyZIP-Führung

Vielfältige Gestaltungs- und Montagevarianten Windstabil bis 150 km/h Kein Lichteinfall zwischen Behang und Führungsschiene